Procain

allgemeine Informationen für Patienten


  • Procain ist ein Medikament, welches u.a. von mehreren Gesellschaften (u.a. www.DGfAN.de) im Rahmen der Neuraltherapie bzw. NT am Nervensystem betäubend, in Muskeln, Adern und Hohlorganen entspannend, am Herz erschlaffend, beruhigend und durchblutungsfördernd, im Hormonsystem regulierend und im Immunsystem antiallergisch und antientzündlich wirkt.
  • Es wird nach wenigen Minuten am Ort in Para-Amino-Benzoe-Säure (PABA) und Diethyl-Amino-Ethanol abgebaut und schädigt nicht die Leber und andere Entgiftungsorgane.
  • Es kann nach Abwägung aller Nebenwirkungen (oft zu Unrecht behauptete Allergie in Kombination mit Penizillin) auch in der Schwangerschaft angewendet werden.
  • Wenn es in die Blutbahn kommt, können je nach Dosis Nebenwirkungen wie Herzrhythmusstörungen, Schock bzw. bei Erreichen des Gehirns Krämpfe und Lähmung mit Bewußtseinsstörung auftreten. Eine Überdosierung ist kaum möglich (bei 70 kg Körpergewicht ab 50 ml!).
  • Es ist das am besten steuerbare, preiswerteste und nebenwirkungsärmste Betäubungsmittel und bewirkt als einziges eine Erweiterung der Adern und damit Verbesserung der Durchblutung.
  • Weitere Informationen findet man unter www.Wikipedia.de

spezielle Informationen für Kollegen


Anwendung

Wirkung

  • Nerv (anästhetisch)
  • ZNS (antikonvulsiv)
  • Muskulatur (relaxierend, tonisierend)
  • Gefäße (relaxierend, vasodilatativ)
  • Herz (neg. inotrop, chronotrop, dromotrop und bathmotrop, antiarrhythmisch, koronarperfusionssteigernd)
  • Hohlorgane (relaxierend, spasmolytisch)
  • VNS (para- und sympathikolytisch)
  • Hormonsystem (regulierend)
  • Immunsystem (antihistaminisch, antiinflammatorisch)

Wirkdauer

  • wenige Minuten, da Abbau durch ubiquitär vorkommende Pseudo-Cholinesterase und Abbau in Para-Amino-Benzoesäure (PABA) und Diethyl-Amino-Ethanol

Dosis

  • Einzel-Maximal-Dosis (EMD) bei K max. 1,5 mg/kg KG sonst max. 7 mg/kg KG
    Kinder <15. LJ 1,5 mg / kg KG 0,5%ige Lösung 1%ige Lösung 2%ige Lösung
    kg mg ml ml ml
    5 7,5 1,5 0,75 0,375
    10 15 3 1,5 0,75
    15 22,5 4,5 2,25 1,125
    20 30 6 3 1,5
    25 37,5 7,5 3,75 1,875
    30 45 9 4,5 2,25
    35 52,5 10,5 5,25 2,625
    40 60 12 6 3
    45 67,5 13,5 6,75 3,375
    50 75 15 7,5 3,75
    Erwachsene 7 mg / kg KG 0,5%ige Lösung 1%ige Lösung 2%ige Lösung
    kg mg ml ml ml
    50 350 70 35 17,5
    55 385 77 38,5 19,25
    60 420 84 42 21
    65 455 91 45,5 22,75
    70 490 98 49 24,5
    75 525 105 52,5 26,25
    80 560 112 56 28
    85 595 119 59,5 29,75
    90 630 126 63 31,5
    95 665 133 66,5 33,25
    100 700 140 70 35

NW

Intoxikation
  • cardiogener Schock mit Puls-Abfall bzw. zentrale Erregung und Krämpfe, dann zentrale Lähmung mit Bewußtseinsstörung
Allergie
  • vasogener Schock mit Puls-Anstieg

KI

absolut
  • Gerinnungsanomalien
relativ
  • SS, K < 15. LJ., Allergie, dekomp. Herzinsuff., AV-Block II/III°

Pharmaka

  • Novocain ®, Procain von Steigerwald, Jenapharm, Curasan usw.
      
Aktualisiert: 05.04.2011
    © 2007 - Dr. med. F. Uwe Günter   nach oben