Die abschwellenden Mittel

allgemeine Informationen für Patienten


  • Abschwellende Mittel werden als Antiphlogistika bezeichnet. Sie wirken nach Verabreichung durch einen Tropf also per infusionem bzw. intravenös (i.v.), nach Aufnahme über dem Mund also per os bzw. oral mittels Dragees, Kapseln, Tabletten, Pulver, Tropfen, Trinklösung usw., über die Atemwege also per inhalationem bzw. nasal mittels Tropfen, Spray, Vernebler bzw. Ultraschall, nach Gelenkpunktion also intraartikulär sowie extern durch Auftragen auf die Haut mittels Extrakten, Tinkturen, Gels, Fluids, Cresas, Cremés, Salben, Pasten, Pulvern und im Rahmen der Bäderbehandlungen (Wasser- bzw. Hydrotherapie, Bäderbehandlung bzw. Balneotherapie). Die Wirkstoffe werden aus Pflanzen (Einführung in die Phytotherapie), Tieren und aus dem Labor gewonnen. Eine große Gruppe der chemisch hergestellten Arzneien, Pharmaka bzw. Medikamenten werden als Nicht-Morphine zusammengefasst. Sie sind größtenteils nicht rezeptpflichtig und werden über Apotheken vertrieben. Pflanzliche und tierische Antiphlogistika sind je nach Wirkstoff rezeptpflichtig, apothekenpflichtig oder uneingeschränkt erwerbbar. Außer bei entzündlichen Hauterkrankungen und Erkrankungen der kleinen Gelenke der Hände ist die Wirkung der Extrakte, Tinkturen, Gels, Fluids, Cresas, Cremés, Salben, Pasten, Pulvern und der Bäderbehandlung nicht ausreichend belegt. Das gleiche gilt für pflanzliche, tierische Substanzen und Homöopathika (Einführung in die Homöopathie). Nur hier sind die Erfahrungen historisch gewachsen (z.B. Kamille, Rosskastanie, Arnika bzw. Bergwohlverleih, Ananas, Papaya, Verdauungsenzyme von Tieren und Heparin vom Blutegel) und die Nebenwirkungen bei Beachtung der Dosis geringer. Das am besten erforschte, wirksamste, aber auch nebenwirkungsträchtigste Präparat ist das in der Rinde der Nebenniere (hormonelle Störungen) produzierte Kortisol, Kortison bzw. Prednison, Prednisolon und Verwandte.

allgemeine Informationen für Kollegen


Synonym

  • Antiphlogistika

Einteilung

Interna

pflanzliche Substanzen
  1. Bromelain (Bromelaine POS®, dontisanin®, Proteozym®, traumanase®)
  2. Kamille bzw. Chamomilla (Kamillin®, Matmille®)
  3. Bryophyllum bzw. Kalanchoe pinnata
  4. Kombinationen aus z.B. Zitterpappel, Goldrute und Eschenrinde (Phytodolor®) oder auch Carbo betulae und Sulfur D1 (Erysidon®)
chemische Substanzen
  1. Aescin (Reparil®)
  2. Cumarine (Blutverdünner) und als Kombination mit Troxerutin (Venalot Depot®)
  3. Nicht-Morphine
  4. Kortikoide (Betnesol®, Jellin®)
  5. diverse Antihistaminika, Antiallergika und Venentherapeutika
biologische Substanzen als Enzym-, Organ- und/oder mikroorganismenhaltige Präparate
  1. Serrapeptase (Antiflazym®)
  2. Kombinationen aus Bromelain, Trypsin und Rutosid (Phlogenzym®) bzw. diverse Enzyme aus Pankreas, Ananas und Papaya (Wobenzym®)
Homöopathika
  1. Arnica
  2. Mercurius vivus
  3. Propolis
  4. Kombinationen (Erysidon®, Lymphdiaral®, Ruta Gastreu®, Symphytum®)

Externa

pflanzliche Substanzen
  1. Arnika (Arnikatinktur®, doc®)
  2. Schachtelhalm bzw. Equisetum arvense
  3. Kamille (Kamillin, Kamillosan®)
  4. Beinwell bzw. Symphytum (Kytta®)
  5. Kombinationen aus Pferdefett, Glycerol, Soya und Arnika (Arthrosenex®)
chemische Substanzen
  1. Aluminiumacetat (Alsol®, Essitol®)
  2. Cholinstearat (Chomelanum®)
  3. Natriumbituminosulfonat (Ichtholan®)
  4. Aescin (Essavan®)
  5. Heparin (Blutverdünner) (Hepathrombin®, Thrombophob®, Sportino®)
  6. Nicht-Morphine (Ibutop®, Voltaren®)
  7. Kortikoide (Betnesol®, Jellin®)
  8. diverse Antihistaminika, Antiallergika und Venentherapeutika
  9. Kombinationen aus Dimethylsulfoxid, Heparin und Dexpathenol (Dolobene®), aus Aluminiumsilikate, Zinkoxid und Pflanzenölen (Enelbin®), aus Novivamid und Nicoboxil (Finalgon®), aus Toxin der Vipera ammodytes und Campher (Vipratox®), Campher, Propanolol, Propylenglycol, Isopropylmyristat und Paraffin (Rheunervol®) usw.
Homöopathika
  1. Kombinationen (Zeel comp®)

Additiva

  1. Fangotherm®
      
Aktualisiert: 15.07.2011
 
 
 
 
 
    © 2007 - Dr. med. F. Uwe Günter   nach oben