Allgemeinmedizin und Naturheilverfahren

Gerade die ganzheitliche bzw. bio-logische Orthopädie ist auf die Allgemeinmedizin und Naturheilverfahren angewiesen. Diese ergänzen die Schulmedizin komplementär. Nur gemeinsam ist so eine Untersuchung und Behandlung genauer bzw. individueller, ja sogar kostengünstiger. Je gesünder ein Patient ist bzw. je weniger Grund- und Nebenerkrankungen behandlungspflichtig sind, desto geringer sind die Nebenwirkungen und Komplikationen. Aktive funktionelle Maßnahmen fördern die Regulation bzw. Selbstheilung. Das beginnt schon mit der Geburt (Nachbehandlung von Schädel- und Kopfgelenksproblemen, Darmflora bei Sectio sowie familiärer Häufung von Allergie, Neurodermitis und Nahrungsmittelunverträglichkeiten bzw. -intoleranzen), bei Wachstum und Entwicklung (verteilte Impfungen, ausreichender Schlaf unter Vermeidung von elektromagnetischen Feldern und Ernährungsoptimierung bei AD(H)S, jegliche Homöopathie und Osteopathie unter Beachtung der hormonellen Regelkreise mit Zentrum Nebenniere), während Pubertät (Leberschutz bzw. Vermeidung von jeglichen Giften), in jedem Alter (gründliche Kariesprophylaxe und -sanierung unter Vermeidung von Schwermetallen, Gingivitis und Parodontitisprophylaxe bzw. -therapie, Bißoptimierung, Antibiose erst nach Labornachweis aller Erreger und nicht blind bei Viren und Pilzen, jegliche Darmflora bzw. natürliche Schleimhautbehandlungen mit pflanzlichen Stoffen, Training von Verdauungs- und Bewegungsorganen durch geregelte Mahlzeiten und Sport in schadstoffarmer Umgebung bzw. Kurorten) sowie im höheren Altern (saisonale und Auffrischungs-Impfungen, häusliche Kuren für Immun-, Hormon-, Verdauungs- und Bewegungssysteme, Eu-Streß für Kreislauf- und Temperaturregelung wie Schwitzkuren und Sauna, Nahrungsergänzung unter Nutzung von Basen sowie stillem Wasser aus Glas-, Keramik und Tongefäßen, geistiges Training). Natürlich kommen solche Verfahren und Methoden auch bei allen Krankheiten zur Anwendung, da sie den Verlauf verkürzen und Narben verhindern.
    © 2007 - Dr. med. F. Uwe Günter   nach oben